Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Dein LotRO Gildenhosting bei allvatar

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum, Raidplaner und vieles mehr.

Der Herr der Ringe: Online

Ost Dunhoth Raid Guide

Hier bekommt Ihr jede Menge Tipps und Tricks zu allen Bossen in Ost Dunhoth, in gewohnt übersichtlicher und kompetenter Form.

2.2 Heilungen
Es gibt fünf grundlegende Heilsprüche (im folgenden nur noch Heals genannt). Zuerst gibt es da den kleinen Heal Auferstehung der Seele. Dann haben wir noch den größeren Heal Ermutigung und den Gefährten(Gruppen)heal Gefährten inspirieren, der außerdem noch die Verwundbarkeit durch Nahkampf, Fernkampf und Taktischen Schaden um 1% senkt. Außerdem haben wir dann noch den Instantheal (Sofortheilung) Akkord der Erlösung. Mit Moria kam dann noch ein weiterer Heal dazu. Hierbei handelt es sich um einen HoT (Heal over Time, Heilung über Zeit) auf einen Gefährten, das Selbstgespräch des Geistes. Dieser ist zwar von der Heilung her auch mal gern als lächerlich bezeichnet, aber er ist vorhanden ;)
Desweiteren haben wir noch mehrere andere Fähigkeiten mit denen der Barde direkt oder indirekt heilen kann. Alle diese Fähigkeiten (auch kurz Skills genannt) haben unterschiedliche Ausführungszeiten (im folgenden Casttime genannt) und Abklingzeiten (im folgenden Cooldown oder kurz cd genannt), also die Zeit bis man den Skill wieder benutzen kann.
Außerdem muss man während der Heals stehen bleiben. Mancher Skill hat noch eine Animation, die einen ebenfalls dazu zwingt noch für eine kurze Zeit nach der Ausführung stehen zu bleiben. Im folgenden geh ich nun auf jede Fähigkeit genauer ein und werde auch meine eigenen Erfahrungen mit diesen einfügen.

Auferstehung der Seele Level 1
Mit diesem Heal startet der Barde und bekommt auch erst mit Level 18 einen effizienteren Heilspruch. Die Kraftkosten sind relativ gering aber diese Fähigkeit hat einen Cooldown von einer Sekunde. Das heißt, man wird nicht mehrere aneinanderreihen können. Ganz praktisch ist es hier, wenn man zwischen zwei Heals einfach eine Ballade spielt und so mit etwas Schaden den Cooldown "überbrückt". Am Anfang ist dies wie schon gesagt der Heal für jede Gelegenheit ;) Ab Level 18 sollte dieser vorrangig dann verwendet werden, wenn z.b. der Tank eine kleine zusätzliche (zu Ermutigung) Heilung braucht oder ein Gefährte dringend Moral (Lebenspunkte) benötigt, um nicht zu sterben.

Gefährten inspirieren Level 10
Wie bereits oben erwähnt ist das die Gruppenheilung des Barden und senkt außerdem die Verwundbarkeit gegenüber Nahkampf, Fernkampf und Taktik um 1%. Dieser Heal ist euer "Aggroschrei" ;) Was ich damit meine? Wenn ihr diesen Heal zu oft einsetzt, werdet ihr recht schnell die Aggro (d.h. die Aufmerksamkeit des Gegners, das heißt wiederum die Gegner hauen Euch und nicht den Tank ^^) bekommen und bei mehreren Gegnern (vielleicht von mir auch mal nur als Mobs bezeichnet) wird es der Tank nicht so leicht haben, diese zurück zubekommen. Daher sollte man diesen Spruch wirklich sparsam einsetzen und wirklich nur, wenn die Singleheals nicht ausreichen. Ich selbst nutze ihn aber trotzdem recht gerne, z.b. bei Thorog um weiter meine Heilung auf den Tank (das ist der Wächter) konzentrieren zu können. Dies solltet ihr aber nur machen, wenn ihr erstens einen guten Wächter dabei habt und es am besten gerade nur einen Gegner gibt (wie grad schon gesagt, z.b. in Endbosskämpfen). Hier ist die Devise: einfach ausprobieren, ihr müsst selbst ein Gefühl für Aggro bekommen, dass ihr wisst wann ihr Euch diesen Heal verkneifen müsst, bzw. wann man ihn eben anwenden kann ohne sich und andere in unnötige Gefahr zu bringen.

Edler Beweggrund Level 16
Das ist unser erster indirekter Heal. Wenn man diesen Skill aktiviert kann man dreimal hintereinander Schlag des Herolds verwenden und heilt mit jedem Schlag seine Gruppe. Dies ist eigentlich recht effizient, wenn die Gruppe keinen starken Schaden bekommt, und sich daher auch die großen Heals nicht lohnen. Außerdem kann man dann auch mal ein bisschen Schaden nebenher machen, ohne die Heilung ganz zu vernachlässigen. Für das Solospiel ist der Skill sehr wichtig. Man macht sowohl mehr Schaden in kürzerer Zeit, als auch Heilung auf sich selbst. Durch den Schlag des Herolds heilt man sich zusätzlich nochmal um 10% mehr. Wenn ihr also gegen Elitegegner kämpft, könnt ihr durch Edler Beweggrund mehr Schaden verursachen und euch selbst zusätzlich heilen. Benutze ich selbst recht gerne und auch recht häufig. Vorallem im Anfangsbereich sehr brauchbar und nicht zu unterschätzen. Eine Anmerkung noch: Benutzt zuerst Schlag des Herolds dann Edler Beweggrund, danach könnt ihr direkt wieder Schlag des Herolds benutzen. So kann man insgesamt fünf mal den Schlag verwenden :)

Ermutigung Level 18
Ab jetzt habt ihr euren neuen Standardheal. Dieser hat zwar eine längere Casttime als Auferstehung der Seele, aber dafür heilt er eine größere Menge Moral. Außerdem gibt es hier keinen Cooldown, so dass ihr hier einen Heal nach dem anderen machen könnt, z.b. bei Bosskämpfen auf den Tank/Wächter. Um keine Heilung zu verschwenden und eure Aggro so gering wie möglich zu halten, solltet ihr lernen Ermutigung so einzusetzen, dass die Heilung nicht den Moralhöchstwert eures Zieles überschreitet. wenn ihr z.b. 900 Moral mit einem Heal heilen könnt, heilt euren Gefährten auch erst, wenn dieser 900-1000 Moral verloren hat. Ausnahmen gibt es hier natürlich auch, aber dafür müsst ihr selbst ein Feeling bekommen. Hier, wie bei jedem anderen Heal, ist Erfahrung einfach wichtig. Ihr müsst herausfinden, was für euer Spielverhalten besser ist.

Hymne der freien Völker Level 20
Hierbei handelt es sich um eure erste, und meines Erachtens beste, Hymne. Sie steigert die Moralregeneration im Kampf für die gesamte Gruppe für 30 Sekunden (mit Trait 45 Sekunden), ist also als indirekter Heal zu betrachten. Daher produziert der Barde damit auch keine zusätzliche Aggro. Sehr angenehm in Kämpfen mit mehreren Adds (zusätzlichen Gegnern) oder für den Anfang eines Kampfes, damit der Tank es leichter hat den Mob an sich zu binden. Meiner Meinung nach sehr wichtige Hilfe, auch in längeren Kämpfen und leider zu selten benutzt.

Beseelende Anmut Level 20
Wie weiter oben bereits erwähnt, bekommt der Barde hier seinen ersten "Rez". Außerhalb des Kampfes kann er ohne Cooldown Verbündete mit 50% Moral wiederbeleben.

Triumphierender Geist Level 30
Das ist ein Instantheal, also ein Skill ohne Casttime. Hat aber dafür einen Cooldown von 15 Minuten. Außerdem braucht man keine Kraft/Mana dazu, hat also keinerlei Kosten!! Es ist der größte Heal und heilt außerdem noch die ganze Gruppe, ist aber auch eine Garantie dafür, die Aggro zu bekommen! Setzt ihn daher nur in kontrollierten Kämpfen ein, wenn es um Leben oder Tod geht oder wenn ihr mal keine Lust auf kämpfen habt und mal durch die Mobs rennen wollt ;) Hier ist auch von Vorteil, dass man ihn aufgrund der fehlenden Casttime auch im laufen benutzen kann. Im Solospiel auch ganz nützlich, da man ja eh die Aggro des Gegner hat. Ich selbst hebe mir den Skill meist auf für Situationen, in denen mindestens ein Gefährte kurz vor dem Tode steht, meist aber nur wenn es wirklich fast der ganzen Gruppe (oder dem Tank) so ergeht.

Akkord der Erlösung Level 38
Mit der Kriegsrede kam auch ein neuer Instantheal für ein Ziel hinzu. Dieser hat sehr hohe Kraftkosten und eine elendig nervend lange Animation nach dem Heal. Daher würde ich ihn nur benutzen, wenn man wirklich keine andere Möglichkeit mehr hat, z.b. Cooldown auf Auferstehung der Seele und schnellem Heilungsbedarf. Desweiteren hat der Skill einen Cooldown von 30 Sekunden. Vorallem aber aufgrund der Kraftkosten, empfehle ich, diesen Heal nur im wirklichen Bedarfsfall einzusetzen, z.b. wenn man mal nicht aufgepasst hat und zu heilen vergessen hat ;)

Herz der Gefährten ab Level 45
Hierbei handelt es sich um die legendäre Eigenschaft, die es nach dem Erfüllen der Level 45 Klassenquest gibt. Dies ist die beste Heilung im Spiel, hat eine längere Casttime und einen Cooldown von 30 Minuten. Durch die immense Heilung wird natürlich auch eine Menge Aggro erzeugt. Was der Skill bewirkt? Siehe weiter unten im Abschnitt 3.4 Legendäre Traits.

Selbstgespräch des Geistes ab Level 56
Dies ist der weiter oben angesprochene neue Heal des Barden. Es handelt sich hier um einen HoT auf einen Gefährten. Im Normalzustand dauert dieser 30 Sekunden und heilt alle 3 Sekunden (wenn ich mich recht erinnere) um die 35 Moral. Dieser Skill kann mit den Klasseneigenschaften verbessert werden, so dass er 72 Moral heilt. Durch die ebenfalls noch später erwähnten legendären Gegenstände kann er noch weiter verbessert werden, so dass er nochmal 10% besser heilt und bis zu 66 Sekunden lang andauert. Der Cooldown auf den Skill ist in jedem Fall 30 Sekunden. Benutzen tue ich diesen Skill eigentlich nur, wenn ich grad noch im Laufen bin und ein Gefährte nen kleinen Moralschub gebrauchen könnte. Ein Muss ist dieser Skill mit Sicherheit nirgends.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten




[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > Herr der Ringe > Klassen-Guides
2.2 LotRO - Heilungen - allvatar.com