Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Dein LotRO Gildenhosting bei allvatar

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum, Raidplaner und vieles mehr.

Der Herr der Ringe: Online

Ost Dunhoth Raid Guide

Hier bekommt Ihr jede Menge Tipps und Tricks zu allen Bossen in Ost Dunhoth, in gewohnt übersichtlicher und kompetenter Form.

5 - Gruppenspiel

5.1 Der Barde und die Gruppe

Wie soll der Barde sich in der Gruppe verhalten? Wofür ist der Barde in der Gruppe überhaupt gut?
Diese und weitere Fragen werden nun hier in meinem letzten Abschnitt beantwortet.

Zuerst einmal und vor allem anderen ist der Barde der Heiler *surprise*. Keine andere Klasse hat die Möglichkeiten zu Heilen, die der Barde hat. Von daher...Kriegsrede direkt auslassen ;) (Ausnahme: Mehr wie ein Barde). Zum anderen ist er aber auch Supporter, d.h. er unterstützt seine Gruppe mit den Buffs seiner Balladen und Hymnen (siehe 2.1 und 2.3). Und ja...er kann auch Damage machen :)
Diese Auflistung ist auch in der Reihenfolge, die für den Barden ausschlaggebend sein sollte.
Also erst heilen, dann buffen, dann Schaden machen. Wenn halt weiterhin Heilung gebraucht wird, kommt er nicht zum buffen oder wenn er nach dem buffen wieder heilen muss, bleibt halt der Schaden weg...etc...

Was heißt das genau?
Selten ist ein Barde mit anhaltender Kriegsrede willkommen! Wann wird nach einem Barden als Damagedealer gesucht? Der Barde hat die Gruppe zu heilen und zu buffen, alles andere ist Bonus.

Wie der Barde die Gruppe speziell buffen kann ist in 2.3 nachzulesen. Wenn nicht ein Heal nach dem anderen gebraucht wird, sollte man seine Balladen spielen, vorallem die Stufe-3 Ballade Ballade des Krieges, wenn mehrere Nahkämpfer dabei sind und auch immer mal wieder zur Heilunterstützung die Hymne der freien Völker.
Das Lied der Hilfe ist am Anfang eines Bosskampfes oder gegen Ende gerne gesehen. Damit bekommen die meisten Klassen mehrere Skills freigeschaltet, die sie entweder nur auf ein Ereignis wie parieren oder für den Tod eines Gegners bekommen würden. Daher ist dies sehr hilfreich bei einem längeren Kampf gegen nur einen Gegnern.

Der Ruf zur Größe ist einer meiner Lieblingsbuffs. Am Anfang eines Kampfes, wie den grad beschriebenen z.B., bekommt der Tank/Wächter den "Call" (aus der englischen Bezeichnung call to greatness) um erst einmal genug Aggro aufzubauen, um die Antankphase zu verkürzen. Im Verlauf eines Kampfes oder in einer Gruppe ohne Wächter, bekommt der Waffenmeister oder auch der Jäger den Call.

Zum Heilen ist eigentlich nicht viel zu sagen...es ist selbsterklärend. Ihr müsst für euch selbst sehen, wir ihr effektiver seid, ob mit mehr oder weniger Gruppenheilungen oder ganz ohne...wie oft ihr zwischendurch die Hymne der freien Völker spielt, oder euch selbst den Call gebt. Eins sollte aber gesagt sein: je länger ihr wartet, desto effektiver heilt ihr - solange ihr nicht wartet bis euer Gefährte gestorben ist :P. Ihr solltet immer warten, bis euer Gefährte auch seine 1000 Moral verloren hat, dass ihr keine Heilung verschwendet. Dieser Wert ist nun auf Level 50 bezogen...allgemein gesagt: Euer Gefährte sollte soviel Moral verloren haben, wie ein kritischer "Treffer" mit Ermutigung heilt!

Desweiteren ist es oft sehr schwer zwischen den Heilungen noch seine Balladen zu spielen...in diesem Falle verzichtet lieber auf das Buffen - über Heilung freuen sich eure Gefährten sicher mehr ;)


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten




[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > Herr der Ringe > Klassen-Guides
5.1 LotRO - Barde und die Gruppe - allvatar.com